Voriger
Nächster

Lachen ist ansteckend, gib es weiter!

Die Berliner Klinikclowns

Wir sind ein Zusammenschluss von Clowns, denen es spielerisch und kunstvoll darum geht, Menschen zum Lachen zu bringen.

Aber nicht nur: es geht auch um die Momente des Innehaltens, des Staunens und der Poesie in den kleinen Dingen des Alltags. Diese mit anderen zu teilen bedeutet einen Augenblick von Nähe, liebevoller Verbundenheit und Unterstützung auch in schwierigen Momenten.

Wie ein Kind betrachtet der Clown die Welt mit ganz besonderen Augen. Alles ist für ihn belebt, Menschen wie Gegenstände. Indem er ihnen seine Aufmerksamkeit leiht, werden sie lebendig und bekommen eine ganz besondere Bedeutung. Dabei ist in den Beziehungen zu den Menschen immer auch Empathie im Spiel, denn erst sie macht das Leben reich und bunt.

Als Clownsverein legen wir einen besonderen Wert auf Beziehungen, die immer auch auf die Zukunft ausgerichtet sind – sowohl mit den kooperierenden Einrichtungen als auch mit den Bewohner*innen bzw. Patient*innen, denen wir begegnen. Einen Clown um sich zu haben ist Erholung, Freiraum, Balsam für die Seele – für Kranke wie für das betreuende Personal gleichermaßen.

Lasst uns wieder spielen, das geht auch draußen! Ja, wir spielen unser Stück einfach draußen und halten Abstand voneinander...

Vor einem Jahr haben wir uns gegründet. Am 9.4.2019. Und soviel haben wir seither geschafft: Tryouts in verschiedenen Seniorenheimen, perspektivische Zusammenarbeit mit dem GARDÉ Pflegedienst, Spektakel mit "Concerto" im Flüchtlingsrefugium und bei unserer GLS Bank, Konzept, Texte und Bau dieser…

So sah der Rote-Nasen-Verkauf zugunsten des Vereins und der HHH Stiftung an den vier Abenden im Dezember 2019 bei Hirschhausen aus. Insgesamt 10 externe Helfer standen uns Clowns an den vier Abenden tatkräftig zur Seite. Das Resultat war gigantisch: vom…